Cipralex + Citalopram bei EP = vorzeitiger Samenerguss

Nachricht
Autor
EDMS
Beiträge: 14
Registriert: Freitag 9. Oktober 2015, 19:01

Re: Cipralex bei EP = VS = Vorzeitiger Samenerguss

#31 Beitrag von EDMS »

Ich suche eine alternative zu Dapoxetin (super kamagra), um meine EP in den Griff zu bekommen.
Ich vertrage dapoxetin einwandfrei und hatte schon bei der ersten Einnahme einer halben tab super Erfolge. Fahre mittlerweile auf 60..Wenn ich meiner Freundin was besonderes bieten will.

Allerdings ist das timen der Einnahme und das beachten von essenszeiten halt echt nervig mit der zeit und nimmt jede spontanität.

Wollte jetzt mal mit citaprolam anfangen. Muss dafür noch zum Arzt oder halt online irgendwo.
Da die wirkung von citaprolam aber ja erst nach 14 Tagen anfängt, wollte ich mal fragen ob ich während der 14 Tage Einstiegskur trotzdem noch ab und zu (2-3x) Dapoxetin in Form einer super kamagra nehmen kann ohne mich umzubringen.
Hat da jemand Erfahrung?

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1564
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Cipralex bei EP = VS = Vorzeitiger Samenerguss

#32 Beitrag von DerlebendeTod »

Sowohl Dapo als auch Cipra gehören zu den selektiven Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI). Sie sind zwar von der
Struktur verschieden, gleichen sich aber in ihrer Wirkung.

Beide blockieren die Wiederaufnahme von Serotonin in den Synapsen. Ansonsten unterscheiden sich die verschiedenen SSRI nur wenig voneinander.

Wie jetzt die Wirkung auf den einzelnen bei Mischkonsum ausfällt ist schwer zu sagen, in Lebensgefahr solltest du dich aber nicht befinden ;)

Gruß
Dlt

Lautzi
Beiträge: 32
Registriert: Donnerstag 17. März 2016, 15:25

Re: Cipralex+Citalopram bei EP=vorzeitiger Samenerguss

#33 Beitrag von Lautzi »

Nachdem Tramadol bei mir nicht die gewünschte Wirkung hatte, musste ich umsteigen. Ich bin zu nem Urologen/Androloge und habe ihm mein Leiden erzählt. Von ihm habe ich Clomipramin 25mg verschrieben bekommen. Jetzt sind die 2 Wochen rum, in denen ich Tramadol absetzen musste. Heute nehme ich die erste Tablette, 12,5mg ein.

Hoffentlich bringen mir diese Tabletten endlich wieder Besserung in meinem Sexleben.
Muss ich jeden tag eine tbalette nehmen? Oder kann ich mal pausieren? Wird die Wirkung dann wieder für Wochen verflogen sein?

Bratorge5
Beiträge: 90
Registriert: Sonntag 12. Juni 2016, 17:33

Re: Cipralex+Citalopram bei EP=vorzeitiger Samenerguss

#34 Beitrag von Bratorge5 »

Eine tägliche Einmischung in die "Gehirnchemie" durch SSRI ist meiner Meinung nach auch bei akuter EP nicht empfehlenswert? Dapox, das ja ähnlich ist wird doch auch nur bei Bedarf eingenommen...

Hat der Arzt dir nichts dazu gesagt?

Lautzi
Beiträge: 32
Registriert: Donnerstag 17. März 2016, 15:25

Re: Cipralex+Citalopram bei EP=vorzeitiger Samenerguss

#35 Beitrag von Lautzi »

Danke für deine Antwort. Motzen gg. Mod. gelöscht!

Also mein Arzt meinte, dass ich ja nach Bedarf 4 Stunden vorher eine Tablette einnehmen soll. So wie ich es hier aber gelesen habe, trifft die Wirkung erst nach 14 Tagen ein. Daraus schließe ich, dass eben eine tägliche Einnahme erfolgen muss. Ist das nicht so?

" Ich musste die erste Woche 10mg täglich und danach 20mg täglich einnehmen." So steht es hier geschrieben...

Bratorge5
Beiträge: 90
Registriert: Sonntag 12. Juni 2016, 17:33

Re: Cipralex+Citalopram bei EP=vorzeitiger Samenerguss

#36 Beitrag von Bratorge5 »

Oh ja hast recht, hatte das irgendwie anders in Erinnerung sorry! Keine Ahnung warum dir dann nicht einfach Dapox verschrieben wurde - die beiden Stoffe sind sich doch bis auf die Halbwertszeit relativ ähnlich... Vielleicht nimmst du ja Medis die damit kollidieren.

Lautzi
Beiträge: 32
Registriert: Donnerstag 17. März 2016, 15:25

Re: Cipralex+Citalopram bei EP=vorzeitiger Samenerguss

#37 Beitrag von Lautzi »

Priligy hatte ich probiert. Die NW würde ich dafür einstecken, aber der Preis haut mich schon um. 2022 läuft das Patent dafür aus, dann werden sie billiger (hoffe ich)...

Die einzige NW die ich von clomipramin habe, war dir schlafstörung. Aber ich denke, dass der Körper sich mit der zeit daran gewöhnt. Bin mir jetzt nur nicht sicher, ob ich regelmäßig 12.5 mg einnehmen sollte..... was sagt ihr dazu?

Bratorge5
Beiträge: 90
Registriert: Sonntag 12. Juni 2016, 17:33

Re: Cipralex+Citalopram bei EP=vorzeitiger Samenerguss

#38 Beitrag von Bratorge5 »

Priligy = Dapoxetin, bekommst du in den hier empfohlenen Shop sehr günstig - sicherlich wesentlich günstiger als das Cipralex/Citalopram das du dir in der Apotheke besorgt hast ;) Verstehe das Problem nicht...

Lautzi
Beiträge: 32
Registriert: Donnerstag 17. März 2016, 15:25

Re: Cipralex+Citalopram bei EP=vorzeitiger Samenerguss

#39 Beitrag von Lautzi »

Für 20 Tabletten (25mg) Clomipramin habe ich 5 Euro in der Apotheke draufzahlen müssen. Also billiger komme ich an kein ähnliches Medikament...

OT gelöscht von Mod.!

Flocki
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 2143
Registriert: Donnerstag 20. Februar 2014, 14:39
Wohnort: Tief im Westen...

Re: Cipralex+Citalopram bei EP=vorzeitiger Samenerguss

#40 Beitrag von Flocki »

Lautzi hat geschrieben:Für 20 Tabletten (25mg) Clomipramin habe ich 5 Euro in der Apotheke draufzahlen müssen.
Was aber daran liegt, dass Dein Doc bei der Indikation Deine Krankenkasse belügt, ansonsten hättest Du 11,95 gezahlt. Natürlich wäre das Clomipramin auch mit 11,95 noch billiger als Dapoxetin, was Dich 1,- bis 1,50 pro Pillchen kosten würde. Aber der Preis pro Tab ist ja nun auch nicht das einzige Kriterium, nach dem man die Einnahme von Medikamenten auswählen sollte...

ciao
Flocki

Antworten