Erfahrungen bei Kombinationen Silden / Varden / Tada

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
vimba1337
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 23. September 2022, 03:10

Re: Erfahrungen bei Kombinationen Silden / Varden / Tada

#111 Beitrag von vimba1337 »

Papaap hat geschrieben: Montag 7. November 2022, 16:14 Moin, war bisher immer stiller mitlese-Gast, jetzt brauche ich aber mal ne individuelle information.

Erstmals zu mir, bin 27J, 85kg, seit 2013 in einer Festen Beziehung. 2014 dann durch einen Unfall den Schwanz verbrannt seit dem leide ich an extremer EP (unter 30Sek.) Vorher die Dame um den Verstand gefickt, nie unter 1Std und 1 Orgasmus, durch falschen scham nie den Arzt aufgesucht. Seit 12.09.2022 kam dann von heute auf morgen eine ED dazu und komplett Verlust der Libido (es ging nix mehr: keine MoLa, keine Erektionen durch Stimulation/SB, Sex garnicht möglich selbst mit Pumpe wurde er max. 10sek hart) ich hatte bissher nie Probleme damit gebabt, hatte sonst auch immer einen Potenten Harten Schwanz, das es teilweise schon nervig war das er ständig und immer hart war. Die letzen 12 Monate waren schwer belastet; der beste Freund gestorben, Psychische Probleme (keine Behandlung), Freundin seit dem der Beste Freund gestorben ist aufs übelste Fremdgegangen "weil ich nur mit mir Beschäftigt war" und ihr kein Gefühl der zuneigung mehr gegeben habe, habe das ganze aber erst 8 Monate später herausgefunden, Frauen sind da schon echt gut drin zu Lügen und verheimlichen.... 25kg Abgenommen Lebenssituation Komplett verändert usw

Also dann doch den Schweinehund überwunden und zum Uro, Diagnose: alles ok. Vermutlich Psycho ED da halt in der Beziehung auch viele Negative Trigger gab, u.a Vorwürfe weil man nix drauf hat usw. Behandlung Tada Kur 5mg (Holsten, Original aus der Apotheke) täglich.

Diese halte ich auch ein seit 1 Woche komplett ein, die ersten 5 Tage waren wieder "wie früher" aber irgendwie auch gefühlt nicht so "Safe" sondern ehr sporadisch Hart wann er halt Bock hatte schöne Blutwurst usw. Dann sollte es zum Samstag (Vertrauten) Damenbesuch geben, hatte etwas Panik gehabt das es "nicht klappt" . Also vom Onkel 100mg Silda von Stada besorgt von einem vermutlich bekannten Online Apotheke/Arzt (Doktor...)

Habe dann ausführlich hier über Mischen und Dosierung gelesen und mich dann für eine Humane Dosierung von Freitag Morgens 5mg, Nachmittags 20mg, Samstag 10mg, nachmittags 20mg Wirkung war sehr gut, Schwanz war gut hart und hatte Bock, ähnlich wie nach 5 Tagen Kur, wollte aber den hier so oft angepeilt "Sildastahl". 4 Std vor dem besuch gab es noch Lecker Gyros ( ohne Tzatziki 🫣) 2 Stunden vor dem Damenbesuch dann die 100mg Silda reingefahren. (Vorher noch keine Silda erfahrung gemacht) ca. 1 1/2 Stunden später dann noch keine üblichen NW
die wirkung kam langsam hatte einen Blau-Stich vom aller feinsten, das ich kurzfristig dachte ich hätte mir eine Microdose gegeben, Lichter hatten schon was von nem Rave, war aber ganz angenehm.

Bis dahin war auch alles Super, Blutwurst war da und mehr
als bereit, Kopf war frei und hatte Bock. Dame kam, hatten ein guten Abend, bis es dann langsam intimer wurde, ich hatte schon gemerkt das er irgendwie nicht mehr so Bock hatte, und es war die Übelste Weichwurst da.

Es ging garnichts mehr als ob ich mir keine Tabs genommen hab, Dame war gut drauf und sehr attraktiv, ihre Künste auch mehr als ich gewohnt war.

Mein Schwanz hat sich komplett versteckt, SO kannte ich es nur wenn ich 2 Promille drinne habe - es ging gar nichts...keine Chance!

Gut, der Abend ging trotzdem noch gut für die Dame aus, aber das ganze hat mich jetzt sehr stutzig gemacht da man immer wieder davon hört das es das fast das Ultima ist was geht.

Also Sonntag das selbe Spiel, 10/20 Tada, 100 Silda, in ähnlichen Timing, auch mit Leckeren essen vorher, und es ist genauso gekommen wie am Samstag. Nix ging!


Jetzt heute ähnlicher Versuch aber 5mg Morgens (normale Dose) und 4 Std später 25mg Silda, und Zack, alles tot.

Bei meinem Onkel wirken die Silda Super und ohne Probleme, ich habe irgendwie das gefühl das es an der Qualität der Silda Tabs liegt da Quelle irgendwie unseriös, oder bin ich einfach nur non Responder bzw reagiere auf die Kombination?
Liegt es an der Dosis? Zuviel Tada/Silda und dann zu wenig!?
Bin überfragt 🤕

Habe mir jetzt mal von nem Zuverlässigen Händler Cenaforce (Silda 100) bestellt und Super Kama (evtl hilft es ja auch etwas bei de EP...) Würde halt auch gerne den Taubheitseffekt mitnehmen vom Silda, wegen der EP

Sorry für den langen Text aber habe auf diese Kombination viel gelesen aber keine wirkliche Lösung für mein Problem?
Wir haben so ziemlich die gleiche Leidensgeschichte, sehr große parallelen. bei mir ging es auch von ein auf den andern Tag so. Ich bin mir sicher bei mir ist es auch psychisch bedingt. Ich nehmen mittlerweile jeden Tag 20mg tada, und wenn es zum Verkehr kommt nehme ich 75 mg silden vorher, lief bis jetzt immer ganz gut, nur manchmal habe ich das Problem das ich nicht kommen kann. Deswegen experimentiere ich nun mit varden, aber mit silden fühl ich mich sicherer, bei varden spielt die Angst mit das es aufeinmal von der Wirkung nicht so gut ist und er schlaff wird während des Verkehrs, davon hab ich ein richtiges Trauma entwickelt.

Papaap
Beiträge: 12
Registriert: Montag 7. November 2022, 09:19

Re: Erfahrungen bei Kombinationen Silden / Varden / Tada

#112 Beitrag von Papaap »

Das würde bei mir ja mit meiner Extremen EP sogar noch zum Vorteil sein. Ich habe nie das Problem gehabt das er einfach Schlaff geworden ist, das hatte ich nur bei enormen Mengen an Vodka. Bei mir ist es einfach der ständige Psychische Druck aus der Beziehung und das ständige niedermachen, man wäre kein richtiger Mann usw. Und da ist "er" komplett ausgestiegen. ganz üble nummer...

Ich habe es jetzt gestern ausprobiert meine normale Dosis Tada , also 5 / 5 und abends 50mg Silda, da gab keine Wirkung, aber er ist diesmal aber wenigstens nicht komplett ausgefallen aber es war aufjedenfall schwerer ihn zu Motivieren als mit nur 5mg Tada und auch ist er immer wieder direkt schlaff geworden ohne Stimulation.

Ich glaube einfach mittlerweile es sind Faketabs, mit irgendwas drinnen was bei mir ein Komplettausfall bewirkt und da mein Onkel ehr der Funuser ist wird es bei ihm wohl einfach Placebo sein das die bei ihm 25/50mg sehr gut wirken und er Stundenlang was davon hat.

Ich warte jetzt aufjedenfall meine Generika Bestellung ab (Cenforce 100) und schaue ob ich einfach Non-Responder auf Silda bin, oder es Faketabs sind... Ich gehe von Punkt 2 aus.

Benutzeravatar
big-mike
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 5648
Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 14:12

Re: Erfahrungen bei Kombinationen Silden / Varden / Tada

#113 Beitrag von big-mike »

An "Faketabs" glaube ich eher nicht. ;)

Hier => Aufhebung der Wirkung bei Kombination von Potenzmitteln ?
Wenn Männer Wert auf Weiber legen,
tun Sie's meist der Laiber wegen.

Papaap
Beiträge: 12
Registriert: Montag 7. November 2022, 09:19

Re: Erfahrungen bei Kombinationen Silden / Varden / Tada

#114 Beitrag von Papaap »

Danke, habe viel gesucht aber scheinbar doch nicht die richtigen Worte für die Suche gefunden
Werde es ausgiebig lesen.

Die Silda sind 100mg von Stada von einem recht großen Online/Fern Arzt, für mich optisch sehr unseriös. Ich werde mal die Generika von P888 abwarten und berichten 👍 danke für den Link

Antworten