Rechtslage: Was, wenn die Grünen / Zoll / Post Generika finden ?

Informationen & Diskussionen zu Bezahlung & Versand
Nachricht
Autor
snor
Beiträge: 20
Registriert: Freitag 18. Mai 2012, 10:32

Re: Rechtsfrage: Bestellung aus Deutschland und/oder EU nicht strafbar und keine Ordnungswidrigkeit?

#1451 Beitrag von snor »

"Ist es tatsächlich so, dass es weder strafbar noch eine Ordnungswidrigkeit ist, wenn man rezeptpflichtige Medikamente aus Deutschland bestellt? Also wenn diese aus Deutschland geliefert werden?"
Wenn die Sendung, wie es bei mir war, aus irgendwelchen Gründen den Ermittlungsbehörden in die Hände fällt, bekommst du eine Vorladung als Zeuge wegen §§ 96 5, 95 1 4 u.a. Dieser Vorladung leistest du nicht Folge. Es wird nichts passieren.
Die von mir bestellt Menge war nicht gering, das einzige, was meinen Anwalt interessiert hat, war ob die Sendung aus dem Ausland kam. Hier im Faden rufen manche wahrscheinlich Anwaltsliebling oder so, das ist aber Unsinn, die Anwaltskosten sind gering, weil nur Beratung.
Die Pillen sind natürlich leider weg.
Gruß
snor

Toke2021
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 23. November 2021, 15:02

Re: Rechtslage: Was, wenn die Grünen / Zoll / Post Generika finden ?

#1452 Beitrag von Toke2021 »

Hallo ...

bin schon lange stiller Mitlesen und nun neues Mitglied.

Habe folgendes Problem.

Bin Deutscher , jedoch wohnhaft in der Schweiz und habe eine Lieferadresse in Konstanz.

Habe mir dorthin 100 Sildenfall 100mg bestellt
Diese wurden von Pillz888 auch dorthin versendet, nach Angabe vom Pillz888 Support aus Bayern
Der Zoll hat diese nun beschlagnahmt und ich habe eine Information nur telefonisch von dem Paketshop Dienstleister erhalten.
Bisher habe ich noch kein Schreiben vom Zoll erhalten
Das eine innerdeutsche Sendung kontrolliert wurde ist vielleicht einfach Pech, da vielleicht grenznah

Mir wurde sofort eine Erstazliefrung von P888 Angeboten, die ich erstmal abgelehnt habe

Was erwartet mich nun?

Nach meinem Verständnis ist der Erwerb sowie der Besitz nicht strafbar
Somit könnte ich ggf. als Zeuge geladen werden?

Könnte mir bei 100 Tabletten ggf Handel vorgeworfen werden?

Nach meinem Verständnis bisher könnte ich als Zeuge vorgeladen werden aber wird der Vorgang dann auch an die Schweizer Behörde Swissmedic gesendet und ich muss hier mit einer Strafe rechnen?

Vielleicht gibt es ja ein paar Schweizer hier mit Erfahrungswerten dazu was mich dort erwartet

Vielleicht denken manche das mein Post Fake ist aber Pillz888 wird das sicher bestätigen können.

Danke und hoffe auf eure Hilfe und Antworten

Benutzeravatar
Alfredi
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1171
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 11:27

Re: Rechtslage: Was, wenn die Grünen / Zoll / Post Generika finden ?

#1453 Beitrag von Alfredi »

kann natürlich sein dass solche grenznahen Paketshops dafür bekannt sind und gelegentlich kontrolliert/überwacht werden.
Zustelladresse mehr im landesinneren zulegen.
viele Männer halten Monogamie für eine exotische Holzart.
Sex ist wie Stuhlgang, erleichternd...
Ü 60, altersbedingte ED...

GastHelper
Gast

Re: Rechtslage: Was, wenn die Grünen / Zoll / Post Generika finden ?

#1454 Beitrag von GastHelper »

Toke2021 hat geschrieben: Dienstag 23. November 2021, 15:17 Hallo ...
Habe folgendes Problem.

Bin Deutscher , jedoch wohnhaft in der Schweiz und habe eine Lieferadresse in Konstanz.

Habe mir dorthin 100 Sildenfall 100mg bestellt
Laut Swissmedic: Es darf total höchstens 3000 mg Sildenafil ODER 200 mg Tadalafil ODER 600 mg Vardenafil für den Eigengebrauch importiert werden. Dies entspricht dem maximal zulässigen Monatsbedarf.
Die Wirkstoffe Sildenafil, Tadalafil und Vardenafil gehören derselben Wirkstoffklasse an (PDE5-Hemmer) und dürfen nicht kombiniert werden."

Wirst höchstens eine Geldbuße bekommen, die kann aber teuer werden. Warst du schonmal auffällig? Beim wdh. fall kann es zur einer Strafanzeige kommen. Halt dich an die erlaubte freigrenze und du kannst auch nach Hause bestellen ;-)

lg.

Toke2021
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 23. November 2021, 15:02

Re: Rechtslage: Was, wenn die Grünen / Zoll / Post Generika finden ?

#1455 Beitrag von Toke2021 »

Danke... Aber der deutsche zoll hat es ja in Deutschland beschlagnahmt... Habe es gar nicht erhalten und somit gar nicht in die Schweiz eingeführt...

Und nein, war meine 2. Bestetllung... Erste lief perfekt
Zuletzt geändert von Toke2021 am Mittwoch 24. November 2021, 08:58, insgesamt 1-mal geändert.

Zoliart
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 26. November 2021, 16:16

Re: Rechtslage: Was, wenn die Grünen / Zoll / Post Generika finden ?

#1456 Beitrag von Zoliart »

Toke2021 hat geschrieben:
> Danke... Aber der deutsche zoll hat es ja in Deutschland beschlagnahmt...
> Habe es gar nicht erhalten und somit gar nicht in die Schweiz eingeführt...
>
> Und nein, war meine 2. Bestetllung... Erste lief perfekt
Krass, genau die gleiche Story bei mir! Schweiz, deutsche Lieferadresse an der Grenze, heute Einschreiben vom Deutschen Zoll erhalten. Kanns aber erst am Montag abholen, da ich nicht zuhause war.

Habe 10 Tadas a 20mg bestellt bei pillz888.co mit Versand aus DE (nach DE).

Was stand in Deinem Schreiben @Toke2021? Was wird Dir angedroht/vorgeworfen?
Zuletzt geändert von Zoliart am Freitag 26. November 2021, 16:19, insgesamt 1-mal geändert.

Toke2021
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 23. November 2021, 15:02

Re: Rechtslage: Was, wenn die Grünen / Zoll / Post Generika finden ?

#1457 Beitrag von Toke2021 »

Habe noch keinen Brief erhalten...

Habe mal vor 2 jahren bei Pillz888 bestellt.. Nur 10 sildenfall um es für mich zu probieren. Damals wude die sendung aus Bayern gesendet und ich konnte sie problemlos abholen. Alles gut. Diesmal hatte ich 100 bestellt weil es viel günstiger war und es bei meinem verbrauch ein schöner vorrat für gewesen wäre für sehr lange Zeit.. Bin kein heavy user. Diese Sendung wurde dann wohl im rahmen einer kontrolle beschlagnahmt. Die lieferadresse hat mich dann sofort informiert über die beschlagnahme. Aber post habe ich noch keine...

Darufhin habe mir sofort einen Anwalt genommen da ich meine Situation abklären wollte und offene Fragen hatte.

Sendung aus DE nach DE ist laut Anwalt nicht strafbar und auch kein zollvergehen, genauso wie der Kauf oder Besitz. Import nach DE wäre aber sicher eine OWI. Ich könnte jedoch als Zeuge vernommen werden wenn gegen den versender ermittelt würde. Wage es zwar zu bezweifeln das meine aussage hilfreich wäre aber ok. Und da laut anwalt das tatortprinzip gelte könne der Fall auch nicht an die swissmedic weiter geleitet werden da ich in DE mit dem Kauf weder eine OWI oder eine strafbare Handlung vollzogen habe und die sendung gar nicht in die schweiz einführen konnte.

Für mich ist nun ok wenn jetzt das geld für meine Bestellung weg ist.. Waren nur 50 euro... Will auch keine ersatzlieferung mehr...werde in der zukunft hier in der Schweiz normal in der Apotheke kaufen. Auch wenn es teurer ist aber für mich einfacher und stressfreier und für meinen Eigenbedarf die bessere Lösung. Sind ja hier rezeptfrei zu kaufen in jeder Apotheke. Wollte ein paar Euro sparen mit meiner Bestellung aber der stress und anwaltskosten (500 euro) sind bestimmt höher als wenn ich gleich hier in der Apotheke gekauft hätte.

Aber das ist wohl der preis für meine Dummheit.. Lehrgeld...

Allen anderen weiter viel spass

Benutzeravatar
Alfredi
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1171
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 11:27

Re: Rechtslage: Was, wenn die Grünen / Zoll / Post Generika finden ?

#1458 Beitrag von Alfredi »

Toke2021 hat geschrieben: Dienstag 23. November 2021, 15:17
Der Zoll hat diese nun beschlagnahmt und ich habe eine Information nur telefonisch von dem Paketshop Dienstleister erhalten.
wo hat der Zoll die beschlagnahmt, im Paketshop oder schon vor der Anlieferung zum Paketshop, kannst du das bitte noch erfragen?
Interessant ist schon dass der Zoll im Inland filzt aber da gibt es ja den Begriff "Zollgrenzbezirk", was aber eher für Einfohren als für Ausfuhren gilt.
viele Männer halten Monogamie für eine exotische Holzart.
Sex ist wie Stuhlgang, erleichternd...
Ü 60, altersbedingte ED...

Toke2021
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 23. November 2021, 15:02

Re: Rechtslage: Was, wenn die Grünen / Zoll / Post Generika finden ?

#1459 Beitrag von Toke2021 »

Laut Paketshop direkt bei anlieferung der sendungen....

Benutzeravatar
Alfredi
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1171
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 11:27

Re: Rechtslage: Was, wenn die Grünen / Zoll / Post Generika finden ?

#1460 Beitrag von Alfredi »

Toke2021 hat geschrieben: Freitag 26. November 2021, 20:38 Laut Paketshop direkt bei anlieferung der sendungen....
ist schon etwas sonderbar, da müsste dann doch ein Protokoll gefertigt worden da da sonst der Paketshop/Paketzusteller für die Sendung haftet.
Wer böses dabei denkt und der Paketshop auch weiß was über ihn grenznah läuft und er die Sendungen ggf. auch durch Optik oder Geäusch erkennt.
Weiß der Paketshop was du da bestellt hast, um welchen Inhalt es sich handelt? Dem Paketshop könnte man auf den Zahn fühlen bzgl. Protokoll und mal mit einem Versuchsballon sagen dass man den Zoll kontaktiert. Evtl. findet sich auf einmal die Sendung :D
viele Männer halten Monogamie für eine exotische Holzart.
Sex ist wie Stuhlgang, erleichternd...
Ü 60, altersbedingte ED...

Antworten