Vorstellung Bavaria

Hier können sich (neue) User vorstellen und ihre Erfahrungen mitteilen
Nachricht
Autor
Bavaria
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 25. September 2021, 08:06

Vorstellung Bavaria

#1 Beitrag von Bavaria »

Guten Tag liebe Forengemeinde,
ich lese hier seit einiger Zeit mit und möchte mich kurz vorstellen, bin 62 J alt und nehme seit ca. 15 Jahren mehr oder weniger regelmäßig kam.. slide..
Die Wirkung wurde mit zunehmenden alter zwar schwächer war aber noch ausreichend, denke das ist aber normal. Leider scheint sich seit geraumer Zeit aber
eine Art Resistenz einzustellen die Pillen zeigen keine oder nur noch geringe Wirkung, Leider auch bei Tadil..20mg oder 60 mg. Die Libido nimmt ständig ab
zum Urologen gehe ich nächste Woche. Ich muss ehrlich sagen ich hoffe das Prostata mäßig noch alles in Ordnung ist die letzten check up "s waren bezüglich PSE Wert in Ordnung. In Sachen Sexueller schwäche erwarte ich mir nicht sehr viel vom Urologen außer dem Standard bla.. bla. Geduld , Psyche, alter , cial.. usw.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?
Gibt es einen Rat für mich ?
Grüße Bavaria

Benutzeravatar
big-mike
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 5319
Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 14:12

Re: Vorstellung Bavaria

#2 Beitrag von big-mike »

Willkommen bei MH! :)

Gute Ratschläge gibt es hier zuhauf . . . z.B. =>Hier

Wühl' dich mal durchs Forum.
Wenn Männer Wert auf Weiber legen,
tun Sie's meist der Laiber wegen.

Benutzeravatar
Alfredi
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1171
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 11:27

Re: Vorstellung Bavaria

#3 Beitrag von Alfredi »

Bavaria hat geschrieben: Montag 4. Oktober 2021, 04:58 Gibt es einen Rat für mich ?
wie hoch ist deine Dosierung und die Ansprechzeiten?
viele Männer halten Monogamie für eine exotische Holzart.
Sex ist wie Stuhlgang, erleichternd...
Ü 60, altersbedingte ED...

Bavaria
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 25. September 2021, 08:06

Re: Vorstellung Bavaria

#4 Beitrag von Bavaria »

Hallo Alfredi, mit der Dosierung habe ich bereits experimentiert , vor wenigen Jahren reichte noch eine halbe Kam.. wenn sich die gewünschte Wirkung nicht einstellt dann lege ich nach auf eine Ganze. Die Wirkung setzte in der Vergangenheit so nach ca. 30-45 min ein, Ferner habe ich Tad.. beigemischt das Problem ist an manchen Tagen kann ich mir einwerfen was ich will es zeigt keine Wirkung ! Komisch ist auch kaum Nebenwirkungen bei mir, normal Hitzgegefühl, Gesichtsrötung , Trockener Mund.
Verschiedene Blister durchprobiert kein Ergebnis. Ich Tippe hier auf eine Stark nachlassende Libido denn da wo das Lustgefühl stark nachlässt denke kann ich einnehmen was ich will .
Der Urologe sagt Organisch alles in Ordnung ! Testomessung habe ich in Auftrag gegeben Ergebnis liegt noch nicht vor.
Grüße Bavaria

Benutzeravatar
jddf
Beiträge: 300
Registriert: Dienstag 31. August 2010, 12:08
Wohnort: Schweiz

Re: Vorstellung Bavaria

#5 Beitrag von jddf »

Bavaria hat geschrieben: Mittwoch 6. Oktober 2021, 10:58 Testomessung habe ich in Auftrag gegeben Ergebnis liegt noch nicht vor.
Das Problem beim Ergebnis der Messung wird sein, dass dieses interpretiert werden muss, und das kann je nach Arzt völling unterschiedlich sein. Es gibt nämlich im Gegensatz zu Blutwerten wie Zucker oder PSA keine anerkannten 'Normal-Werte', weder für den aktuellen Blutwert 'freies T' (der einer Tagesschwanung unterliegt, am frühen Morgen am höchsten), noch für den Wert für 'gebundenes T'. Und noch viel weniger gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen ED, Libido und T-Wert. Manche Männer sind diesbezüglich fit bei einem tieben wert, manche auch bei einem Wert an der oberen Grenze nicht wirklich 'im Schuss' - und manche Männer merken auch bei einer zusätzlichen Gabe von T gar keinen positiven Effekt.

Urologen sind meist vorsichtig, da ein hoher T-Wert das Risiko für Prostata-Krebs erhöht; bei festgestelltem Krebs muss medikamentös das Testestoren auf Null gebracht werden. Andrologen dagegen empfehlen, an die obere grenze des 'normalen' oder sogar darüber hinaus zu gehen. Aber immer vorher in dann in regelmässigen Abständen den PSA-Wert bestimmen und allenfalls die Prostata auf Krebs zu untersuchen.
Altersbedingte ED (Jg. 1956). Täglich 30 mg Tada, 20 mg Omeprazol und ein Beutel Testogel

Bavaria
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 25. September 2021, 08:06

Re: Vorstellung Bavaria

#6 Beitrag von Bavaria »

Ja das ja alles schön und gut was hilft den das jetzt, warum dann überhaupt eine Testosteron Messung ? Generell hatte ich das Gefühl als ich das Urologie Zentrum betrat ich bin in einer Fabrik , die Leute sitzen aufgereiht wie die Hühner auf der Stange . Selbstverständlich macht ein Vorsorge immer Sinn , aber bevor ich überhaupt in das Wartezimmer kam musste ich zweimal zur >Kasse Testo Messung kostet extra , vorsorge 75 € usw. ist ja egal ist für meine Gesundheit. Generell hat ich das Gefühl bei der Vorsorge wirkte der Arzt noch relativ konzentriert, bei dem Problem ED hatte ich dieses Gefühl nicht mehr, was soll das mir der Therapie 5mg cialis für kurze Zeit danach würde das Ganze Komplexe System wieder anspringen das glaubt er doch selber nicht .? Auf die Testo Messung musste ich ihn erst Aufmerksam machen ob das Sinn macht ? Seine Antwort ja macht immer Sinn ? na dann bin ich mal gespannt viel Hoffnung habe ich nicht.

Sporttrainer
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 22
Registriert: Montag 22. August 2011, 17:22

Re: Vorstellung Bavaria

#7 Beitrag von Sporttrainer »

Bavaria hat geschrieben: Samstag 9. Oktober 2021, 16:42 Generell hat ich das Gefühl bei der Vorsorge wirkte der Arzt noch relativ konzentriert, bei dem Problem ED hatte ich dieses Gefühl nicht mehr,
Hallo Bavaria,

ja aus Sicht des Arztes ist ED erstmal ein Luxusproblem, weil es nicht um Leben und Tod geht.
Und du hast Recht wenn deine Libido nachläßt helfen dir auch unsere Tabs nicht, die sind nur dafür da, wenn du Lust hast,
dir alles zu ermöglichen.
Ich befinde mich in einer ähnlichen Situation wie du. Ich bin 50 plus.
Mit dem Alter wird halt nix besser, seit ich 18 Jahre alt war geht es langsam bergab. :crying:

Mein Vermutung ist, unsere Libido ist durch unsere Gene und unseren Lifestyle geprägt.
An den Genen kannst du nicht nicht ändern. Den Lifestyle schon, aber echt hart, das macht und schafft kaum jemand.
Wiel dein ganzen soziales Umfeld davon nicht begeistert sein wird.
Bei mir hat es damals gewirkt, ich bin massiv aus meiner Komfortzone gegangen und dann hatte ich 10 wundervolle Jahre
mit fast täglich Sex mit einigen Sexpartnerinnen und ich hatte richtig Bock drauf. Best time of my life. :top:

Also ich vermute durch Änderung des Lifestyles und rausgehen aus der Komfortzone kannst du deine Libido auf Vordermann bringen.
Bedenke das kostet sehr viel Kraft und Mut und könnte auch dein soziales und familiäre Umfeld verändern. Und selbst wenn es klappt,
wird der Effekt auf die Libido irgendwan nachlassen.
Wie gesagt alles nur eine Vermutung, bei mir zumindest hat es geklappt.

Cheers and all the best, Sporty

Bavaria
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 25. September 2021, 08:06

Re: Vorstellung Bavaria

#8 Beitrag von Bavaria »

Sorry aber du Sprichst bzw. schreibst in rätseln !

Benutzeravatar
Alfredi
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1171
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 11:27

Re: Vorstellung Bavaria

#9 Beitrag von Alfredi »

Bavaria hat geschrieben: Samstag 9. Oktober 2021, 16:42 >Kasse Testo Messung kostet extra , vorsorge 75 € usw. ist ja egal ist für meine Gesundheit.
bei der Ergebnisbekanntgabe kannst du den Arzt gezieltnachfragen und deine Probleme schildern, die Vorsorge ist ja dann vom Tisch.
Lass dir alles ausdrucken was bei den Laborwerten rausgekommen ist.
Dabei die weitere Frage nach deinen Werten, Gewicht, BMI, Blutdruck, HbA1c, Schilddrüse, Leber, Stress, sind die bekannt und wie stehen diese in Zusammenhang mit deinen geschilderten Erfahrungen?
Gib mal deine Dosierung jeweils in mg an und hast du die schon mal erhöht, verdoppelt?
Ein Testosteronwert steht jetzt nicht direkt in Zusammenhang mit der Erektionsfähigkeit sondern eher mit deiner Einstellung zum Sex und deiner Lust.
viele Männer halten Monogamie für eine exotische Holzart.
Sex ist wie Stuhlgang, erleichternd...
Ü 60, altersbedingte ED...

Antworten