Frage zu Tramadol-Pumpe und Non-Retard Pillen

Antwort erstellen

Smilies
:D :) :top: :negative: ;) :( :o :shock: :? :crying: :cool: :easy: :lol: :yeah: :rofl: :narr: :x :wacko: :P :gameover: :next: :palm: :beer: :respect: :pretty: :clap: :angel: :wall: :ot: :spam: :???: :suche: :oops: :cry: :evil: :twisted: :burn: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek: :lecker: :-P
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Frage zu Tramadol-Pumpe und Non-Retard Pillen

Re: Frage zu Tramadol-Pumpe und Non-Retard Pillen

von isoldemaduschn » Montag 7. Dezember 2020, 08:10

Ok, danke für deine Antwort. Wie ist das aber mit den Retard-Pillen?

Re: Frage zu Tramadol-Pumpe und Non-Retard Pillen

von Hainlein » Freitag 4. Dezember 2020, 15:52

Laut meinem Arzt verschreibt er lieber Tabletten da die Wirkung länger anhält, bei der Nutzung merke ich keinen Unterschied.

Dosierung mit Pumpe einfacher da du das besser dosieren kannst.

Frage zu Tramadol-Pumpe und Non-Retard Pillen

von isoldemaduschn » Freitag 4. Dezember 2020, 14:39

Hallo,

da die Bezugsquellen für Tramadol Non-Retard momentan ziemlich begrenzt sind, hätte ich mal paar kurze Fragen zum Thema.
Ich hatte bereits Tramal 50mg und diese roten 225mg, beide Non-Retard.
Da ich mit den 50mg oder 1/3 der 225mg ziemlich gut klar kam und meine Ausdauer deutlich anstieg, würde mich mal interessieren wie ich die gleiche Wirkung mit den 200mg retardierenden Pillen bzw. der 100ml Tramal-Pumpe, aus einem gewissen Shop hier, erreichen könnte.

Hat da jemand Vergleichswerte oder Erfahrungen?

Falls das hier schonmal genannt wurde, bitte ich um Entschuldigung und einen entsprechenden Link zum Thema.

Vielen Dank, LG

Nach oben